Reiseinformationen Niedere Tatra

  • Donovaly

Die Bergkulisse der Mittelslowakei bilden die drei bekannten Gebirgen - die Niedere Tatra, die Kleine und Große Fatra. Die Niedere Tatra ist nach der Hohen Tatra zweite bedeutende geografische und ekologische Ganzheit der Slowakei. Das Nationalpark Niedere Tatra (NAPANT), der im Jahr 1978 entstanden ist, gehört zu den schönsten Gebieten unserer Heimat. Es stellt mächtige Bergwölbung vor, die sich in der Richtung Osten - Westen in der Länge fast 100 km erstreckt. Der höchste Gipfel heißt Dumbier und ist 2 043 m hoch. Große Attraktion der Niederen Tatra sind außer der Flora und Fauna auch die Höhlen. Die bekanntesten sind Demänovská Höhle, Bystrianska Höhle und Vazecká Höhle. Im Sommer ist die Niedere Tatra, die Kleine und Große Fatra ein Paradise für Erholungstouristik, Bergwanderungen. Aufgesucht sind auch die Stauseen Liptovská Mara und Oravská priehrada (Talsperre), die ausgezeichnete Bedingungen fürs Schwimmen, Surfen, Kahnfahren, Paraglyding haben. Im Winter bieten sehr gute Skimöglichkeiten. Die bekanntesten Skizentren sind Jasná, Certovica, Tále, Mýto pod Dumbierom, in Orava - Zverovka, Brezovica, Kubínska Hola. Die Attraktion sind die Thermalbäder Besenová, Liptovský Ján und Oravice, die ganzjährig geöffnet sind.
Nationalpark Niedere Tatra: Ca. 1978 entstand der Nationalpark Niedere Tatra mit einer Fläche von 72 842 ha. Von neun Nationalparks der Slowakei ist dieser der größte. Besonders ist hier das häufige Auftreten von Braunbären. Generell finden sich hier auch andere freilebende Tiere, wie Gemsen, Hirsche oder Raubvögel. Auch selten Pflanzen wie der Enzian oder das Edelweiß sind hier zu finden. Wenn Sie die Schönheit der freien ungestörten natur geniesen wollen, dann sind Sie hier genau richtig.
Höhlen Niedere Tatra: In der Slowakei gibt es viele Möglichkeiten die Wunder der Höhlen zu entdenken. Besonders hervorzuheben ist die Demänover Höhle der Freiheit und die Demänover Eishöhle.
Höhle der Freiheit: Sinter-Wasserfälle, Stalagtiten, Sinter-Seerosen, 8126 m lange Gänge, Höhlenseen. Eishöhle: Fundorte von Knochen, Eissäulen, Wasserfälle. Weitere Höhlen: Vazec-Höhle, Bystrianska-Höhle, Höhle der "Toten Fledermäuse".
Im Naturschutz- und Höhlenkundemuseum in Liptovsky Mikulas können Sie sich genauer informieren.

Kur- und Urlaubsorte

Schnellsuche
Heilanzeigen
Reisethemen
Land
Sterne

Es wurden keine Hotels gefunden. Bitte ändern Sie die Suche.
{{ hotelsGefiltert.length }} Hotels gefunden

Anreiseinformationen Niedere Tatra

Unsere Hotelempfehlungen für Niedere Tatra