Reiseinformationen Insel Ischia

Die weltberühmte Kur-Insel Ischia liegt im Golf von Neapel und ist mit 46 km² die größte im Golf. Den Namen "grüne Insel" verdankt sie ihrer Pinienwälder, ihrer subtropischen Vegetation, der Olivenhaine und der Orangen- und Weingärten. Die berühmten „Thermalgärten" sind geöffnet von April bis Oktober, unterscheiden tun Sie sich voneinander nicht nur durch Gartenarchitektur u. kompletten Kuranlagen, sondern auch durch unterschiedlich warme Thermalwasserbecken. Rheumageplagte schätzen die 29 Thermalquellen sowie die heissen Dämpfe der 63 Fumarolengruppen auf Ischia. Fumarolen sind eine Eigenart der Insel Ischia. Das radonhaltige Thermalwasser ist alkalisch und enthält Schwefel, Jod, Chlor, Eisen, Kali- und Spurenelemente anderer Wirkstoffe. Das Thermalwasser wird als Mineral- oder Thermal-, Dusch-, Ozon-, Dampfbad und in Form von Spülungen angewendet.

Schnellsuche
Heilanzeigen
Reisethemen
Land
Sterne

Es wurden keine Hotels gefunden. Bitte ändern Sie die Suche.
{{ hotelsGefiltert.length }} Hotels gefunden

Anreiseinformationen Insel Ischia

Fluganreise

Zielflughafen: Neapel
Vom Flughafen weiter mit dem Bus zum Hafen und Überfahrt mit der Fähre nach Ischia.

Bahnanreise

Bahnhof: Neapel
Danach Überfahrt mit der Fähre nach Ischia.

Unsere Hotelempfehlungen für Insel Ischia