Reiseinformationen Slowakei

  • Hohe Tatra
    Trencianske Teplice

Die Slowakei verfügt über eine Vielzahl beühmter Kurorte, der wohl bekannteste ist Piestany. Schon die Römer nutzten die heilsame Wirkung der zahlreichen Thermalwasserquellen, Mineralwässer und Heilschlämme.

Slowakei kurz & knapp:
* Bezeichnung: Slowakische Republik (SR)
* Gründung: 1. Januar 1993
* Hauptstadt: Bratislava
* Staatsordnung: Republik
* Politisches System: parlamentarische Demokratie
* Amtssprache: Slowakisch
* Fläche: 49.035 km²
* Einwohnerzahl: 5.413.548 zum 31.3.2009
* Nationalitäten: Slowaken (85,8%), Ungarn (9,7%), Roma (1,7%), Tschechen (0,8%), Ruthenen, Ukrainer, Deutsche, Polen und sonstige (2%)
* Währung: EURO seit 01.01.2009
* Zeit: MEZ, Sommerzeit von März bis November

Geografische Lage & Landschaft:
Mitteleuropa (17° bis 22° östlicher Länge, 47° bis 49° nördlicher Breite)
Die Mitte und den Norden des Landes bedecken Gebirge (Karpatenbogen), für den Süden und Osten sind Ebenen typisch (wichtige landwirtschaftliche Gebiete).
Der bedeutendste slowakische Fluss, die Donau, verbindet die Hauptstadt der Slowakei mit zwei Hauptstädten der Nachbarstaaten – Wien und Budapest.
Höchster Punkt ist der Berg Gerlachovský štít - Gerlachspitze - (2.655 m ü.d.M.), tiefster Punkt der Fluss Bodrog (95 m ü.d.M.).
Nachbarländer der Slowakei und Grenzen:
* Ungarische Republik (679 km)
* Polnische Republik (597,5 km)
* Tschechische Republik (265 km)
* Österreich (127,2 km)
* Ukraine (98 km)

Klima:
Die Slowakei liegt in der gemäßigten Klimazone mit Wechsel der vier Jahreszeiten. Die durchschnittliche Temperatur beträgt im Winter -2°C. Der kälteste Monat ist der Januar, das kälteste Gebiet die Hohe Tatra. In einigen Gebirgsteilen hält sich die Schneedecke im Durchschnitt 130 Tage im Jahr.
Die Durchschnittstemperatur liegt im Sommer bei 21°C. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, das wärmste Gebiet ist die Donau-Ebene (Podunajská nížina).

Heilmittel & Kurtradition:
Die Slowakei verfügt über eine Vielzahl beühmter Kurorte, der wohl bekannteste ist Piestany. Schon die Römer nutzten die heilsame Wirkung der zahlreichen Thermalwasserquellen, Mineralwässer und Heilschlämme. Die zahlreichen Thermal- und Mineralwasserquellen sowie die Heilschlammvorkommen ließen viele Orte entstehen, in denen man sich der Heilung und Linderung unterschiedlichster Schmerzen widmete.

Schnellsuche
Heilanzeigen
Reisethemen
Land
Sterne

Es wurden keine Hotels gefunden. Bitte ändern Sie die Suche.
{{ hotelsGefiltert.length }} Hotels gefunden

Anreiseinformationen Slowakei

Fluganreise

Für den internationalen Flugtransport dienen die Flughäfen in Bratislava, Kosice, Piestany, Sliac, Zilina und Poprad. Viele Auslandsbesucher bevorzugen bei einer Reise in die Slowakei den Wiener Flughafen Schwechat, der nur 50 km von der slowakischen Hauptstadt entfernt ist und eine regelmäßige Busverbindung mit Bratislava hat. Der Flughafen Schwechat liegt auf dem Weg nach Wien, wobei die beiden Städte die Autobahn A6 verbindet und die Reise aus Bratislava nach Schwechat mit einem Wagen also etwa eine halbe Stunde beträgt.

Flugverbindungen der Air Berlin
Bratislava mehrmals wöchentlich erreichbar

Buchen Sie hier Ihren Flug zur Kur oder in den Urlaub online bei Air Berlin.

Air Berlin Flugverbindungen online buchen

Busanreise

Linienbusverbindungen der Deutschen Touring in die Slowakei

Die Deutsche Touring bringt Sie im Linienbusverkehr aus ca. 10 Abfahrtsorten in Deutschland in ca. 20 Zielorte in der Slowakei - u.a. nach Bratislava, Kosice, Poprad, Ruzomberok, Trencin, Zilina.

Deutsche Touring Linienbusverbindungen online buchen

Eigenanreise

Die Verkehrsvorschriften in der Slowakei sind den Regelungen in den anderen europäischen Ländern sehr ähnlich. Es gelten die EU- und internationale Führerscheine, die man bei der Einreise mitführen muss ebenso wie die grüne Versicherungskarte.

Unsere Hotelempfehlungen für Slowakei