Reiseinformationen Italien

  • Italiens Hügellandschaft
    Italien Strand von Riccione
    Italien Strand von Riccione
    Italien Sonnenuntergang auf Ischia

Das gastfreundliche Italien ist wunderschön und dabei angenehm einfach. In Italien gibt es nix, was es nicht gibt– hohe Berge und tiefe Schluchten, lange Küsten und volle Weinberge, vielfältige Landschaften – hier kommt jeder Reisende auf seine Kosten. Auf eine ganz spiezielle Art ziehen Geschichte, Kultur, Essen und Trinken sowie die Lebensart der Italiener Besucher in ihren Bann und bereiten ein fröhliches und entspanntes Urlaubserlebnis. Ob den Sommer am Strand, Kur und Wellness, Wandern in den Bergen, Sightseeing- oder Shoppingtouren oder im Winter Skiurlaub, all das erwartet Sie in Italien.

Italien kurz & Knapp:
* Hauptstadt: Rom mit ca. 2.708.395 Einwohnern
* Offizieller Name: Repubblica Italiana (Republik Italien)
* Fläche des Festlandes beträgt: ca. 301.336m²
* Küstenlänge: 7600 km
* Einwohnerzahl: ca. 59.829.710
* Größte Insel: Sizilien
* Religion: überwiegend katholisch
* Sprache: Italienische Sprache, Deutsch in Südtirol
* Währung: Euro

Geografische Lage & Landschaft:

Italien hat die Form eines Stiefels und liegt zwischen den Alpen und dem Mittelmeer. Im Norden grenzt Italien an Frankreich, Schweiz, Österreich und Slowenien, im Osten durch die Adria von Kroatien getrennt und im Westen umgeben vom Ligurischen Meer und Tyrrhenischen Meer. Desweiteren gehören noch folgende Inseln zu Italien: Sizilien, Sardinien, Liparische Inseln, Elba, Ischia und Capri.

Klima:
Das Klima ist subtropisch mit teilweise deutlichen Unterschieden in den verschiedenen Regionen. In Norditalien sind die Winter kühl, in den Städten der Po-Ebene kommt es mitunter zu leichtem Frost, gelegentlich zu Schneefällen; die Sommer sind lang und heiß, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Mittelitalien hat auf Grund des Einflusses des Mittelmeeres etwas mildere Winter und trockene, warme bis heiße Sommer. Der Süden und die Inseln haben ein nahezu ganzjährig warmes, mediterranes Klima. Im Winter sind Tagestemperaturen von 10-15 °C üblich, im Sommer kann es sehr heiß werden, oftmals werden Temperaturen von über 40 °C erreicht.  In dieser Region gibt es auch nur geringe Niederschlagsmengen in den Sommermonaten. In den Alpen und im Apennin herrscht aufgrund der großen Höhen ein meist kaltes Gebirgsklima, die Sommer fallen dort hingegen mild aus.

Land & Leute:
Fast 90 % der Italiener sind katholisch. 67 % leben in einer Stadt und 33 % auf dem Land. Die Familie steht in Italien an erster Stelle, der Sinn für die Familie hat in Italien Tradition. Mehrere Generationen leben unter einem Dach. Alle helfen sich gegenseitig. Das junge italienische Frauen und Männer erst mit ihrer Hochzeit aus dem Elternhaus ziehen, ist ganz normal. In der Familie haben zwar die Männer das Sagen, aber die Frauen - vor allem „la mamma“ - bestimmen, was zu sagen ist.

Geschichte:
Italien hat nach Griechenland die älteste Geschichte in Europa, wohl kaum ein anderes europäisches Land hat eine derartiges Auf und Ab in seiner Geschichte zu verzeichnen. Schon früh entwickelte sich im Staat eine Hochkultur und erste Supermacht: Das Römische Reich- das erst 900 Jahre später zerbrach. Bis ins 19. Jahrhundert wurde Italien von verschiedenen Mächten beherrscht: zunächst von Deutschland, dann von der Kirche & dem Papst, später von Frankreich. Erst im Jahre 1861 vereinte König Viktor Emmanuel II. die vielen kleinen Stadtstaaten zu einem Staat. Während des Zweiten Weltkrieges verbündete sich Italien mit Deutschland. 1946 wurde das Königreich durch eine Demokratie abgelöst.

Heilmittel & Kurtradition:
Das Land hat seinen erholungssuchenden Kururlaubern viel zu bieten. Neben den herrlichen und abwechslungsreichen Landschaften, dem milden Klima und den schönen Sommern verfügt es über eine sehr lange und erfolgreiche Kurtradition. Vom heilenden Fango in Abano & Montegrotto Terme über die Thermalgärten von Ischia bis zu den Thermal-Schwefelwasser von Saturnia, finden Kururlauber alles was das Herz begehrt.

Schnellsuche
Heilanzeigen
Reisethemen
Land
Sterne

Es wurden keine Hotels gefunden. Bitte ändern Sie die Suche.
{{ hotelsGefiltert.length }} Hotels gefunden

Anreiseinformationen Italien

Fluganreise

Auch für Italienurlauber wird die Fluganreise immer beliebter, nicht zuletzt wegen dem rasanten Anstieg von Flugverbindungen zu erschwinglichen Preisen. Neben den Linienflugverbindungen in die Metropolen und Urlaubszentren Italiens von allen deutschen Großflughäfen, gibt es immer mehr Billigairlines und Charterflugverbindungen die zusätzliche Verbindungen anbieten.

Flugverbindungen der Air Berlin
Viele Städte mehrmals wöchentlich erreichbar

Buchen Sie hier Ihren Flug zur Kur oder in den Urlaub online bei Air Berlin.

Air Berlin Flugverbindungen online buchen

Busanreise

Linienbusverbindungen der Deutschen Touring nach Italien

Die Deutsche Touring bringt Sie im Linienbusverkehr aus verschiedenen Abfahrtsorten in Deutschland nach Italien. Bologna, Verona, Genua, Florenz sind nur einige Städte aus der großen Liste an buchbaren Urlaubsorten.

Deutsche Touring Linienbusverbindungen online buchen

Eigenanreise

Auf italenischen Autobahnen fällt Maut an. Tunnel oder bestimmte Bergpässe können seperat berechnet werden. Gerade im Bereich von Großstädten kann das Autofahren hektisch und sehr unübersichtlich sein, Innenstädte sollten mit dem PKW vermieden werden.

Unsere Hotelempfehlungen für Italien